< Weichnachtsgeschenk der Firma Enjo International GmbH
06.04.2021 14:43 Alter: 10 days

Erfolgreiche FLL-Teilnahme


Unser Robotikteam Alpha Bricks

Am Samstag, 27. März fand die Vorarlberg-Qualifikation der FLL-Challenge 2020/21 statt. Aufgrund der aktuellen Situation fand der Wettbewerb virtuell statt.

Seit Schulbeginn bereitete sich das Robotik-Team der Mittelschule Altach, die Alpha Bricks, auf die vier Teilbereiche des Bewerbs vor. Beim Robotgame galt es, verschiedene Aufgaben auf dem FLL-Tisch innerhalb von 2:30 Minuten zu lösen und dabei möglichst viele Punkte zu holen. Beim Robotdesign wurden die Kreativität und die praktische Umsetzung des Roboters sowie des Programms bewertet. In beiden Bereichen erreichte das Team der Mittelschule Altach den fünften Platz.

In der Forschungspräsentation beschäftigten sich die Alpha Bricks mit dem integrativen Sportunterricht. Ihr Ziel war, Spiele zu erfinden oder deren Regeln umzuschreiben, sodass Schüler im Rollstuhl am Sportunterricht teilnehmen können. Dank der Unterstützung von Rollstuhlsportlern des RC ENJO Vorarlberg und Pädagogen des Schulheim Mäder entwickelten das Team mehrere Aktivitäten. Der Einsatz und die Kreativität des Teams wurden im Bereich Forschung mit dem dritten Platz belohnt.

Den hervorragenden ersten Platz belegten die Alpha Bricks im Teilbereich Grundwerte. In einem Interview erläuterten die Schüler per Videokonferenz ihre Arbeitsweise in der Vorbereitung auf den Wettbewerb. Der herrschende Teamgeist war offensichtlich über die Leitung bis nach Bregenz spürbar.

Insgesamt durften sich die Mitglieder des FLL-Teams über einen hervorragenden vierten Gesamtrang, und somit über die beste Platzierung einer Mittelschule freuen. Auf dem Siegertreppchen fanden sich die Teams des BG Dornbirn (Voradlbär), der Bezauer Wirtschaftsschulen (BWSAP) und der HTL Bregenz (ekmTecRobots).

Unsere digitale Forschungspräsentation sowie fünf integrative Spiele stehen unter https://bit.ly/FLL2020-21 zum Nachsehen bereit.